Das Mittel gegen Karies und Parodontitis

Dank vieler Fortschritte in der Zahnmedizin ist es heute möglich, ein Leben lang ohne Zahnfüllungen und Zahnersatz auszukommen. Der Aufwand dafür ist verhältnismäßig gering: Sie müssen den Zustand Ihrer Zähne nur regelmäßig kontrollieren lassen.

Wir empfehlen alle halbe Jahre einen Zahnarztbesuch und außerdem eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Dabei werden Ihre Zähne und vor allem die Zwischenräume mit Ultraschall von allen weichen und harten Belägen gereinigt und Verfärbungen entfernt – das ist mit Zahnbürste und Zahnseide allein nicht zu schaffen. Das anschließende Polieren verhindert, dass sich sofort wieder neue Beläge festsetzen.

Bei Kindern und Jugendlichen besteht außerdem die Möglichkeit, gesunde Zähne besonders gut gegen Karies zu schützen – durch eine Versiegelung der Backenzähne. Dabei werden Vertiefungen, die sich auf den Kaufflächen befinden, mit einem speziellen Kunststoff aufgefüllt, so dass sich zahnschädigende Bakterien gar nicht erst ansiedeln können.

Natürlich gehört auch das zweimal tägliche und vor allem richtige Zähneputzen zu den vorbeugenden Maßnahmen. In regelmäßigen Abständen sollten dabei auch Zahnseide und Interdentalbürsten zum Einsatz kommen – wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie damit umgehen müssen.

Von einer verantwortungsvollen Zahn-Prophylaxe profitiert übrigens der ganze Körper: Besonders Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems lassen sich mit gesunden Zähnen und einem funktionstüchtigen Gebiss deutlich einschränken.

SPRECHSTUNDE

Montag 8 bis 18 Uhr
Dienstag 8 bis 18 Uhr
Mittwoch 8 bis 19 Uhr
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 13 Uhr

Bitte vereinbaren Sie immer
einen Termin! Bei akuten Schmerzen oder Verletzungen können Sie natürlich unangemeldet zu uns kommen.

Telefon: 0521 - 332281

Hier finden Sie unsere Adresse
und Anfahrtsmöglichkeiten